22. August 2016

Lampe

Hallo,

mal wieder zeige ich euch eine Inspiration, die ich auf Pinterest gefunden habe. Für unsere Gartenterrasse brauchten wir noch eine Lampe und eigentlich wollte ich einen Kronleuchter haben. Doch dann hab ich eine tolle Idee gesehen und die musste ich einfach haben.




Was man leider auf den Bildern nicht so gut sehen kann, in zwei der Gläser hat Herr Strickkiste jeweils eine LED Lampe eingebaut, alle anderen sind mit großen Teelichtern bestückt. Das funktioniert ganz gut, solange es noch nicht ganz dunkel ist, aber dann braucht man die LED Lampen.

Damit ihr aber auch seht, dass die Lampe selbstgebaut ist, hab ich euch das kreative Chaos fotografiert das beim Bau herrschte.
 

So sieht es immer aus, wenn Herr Strickkiste etwas bastelt. Hauptsache ist ja, das hinterher wieder aufgeräumt ist.

Eure Martina

13. August 2016

Geburtstagskarte - fast vergessen

Hallo,

beim durchsehen meines Handys ist mir eine Karte aufgefallen, die ich euch noch nicht gezeigt habe. Gebastelt hab ich sie für die Tante von Herrn Strickkiste, die schon Anfang des Monats Geburtstag hatte. 


Wieder einmal mit einer Faltung gebastelt und mit meinen absoluten Lieblingsblüten verziert. 
Der Kuchen durfte natürlich auch nicht auf der Karte fehlen (bei dem Spruch), der hat sich im Innern der Karte versteckt.


Schönes langes Wochenende,

eure 
Martina

1. August 2016

Kleines Geschenk

Hallo,

unsere Nachbarin hatte die Tage Geburtstag und weil wir von ihr immer Honig bekommen wollte ich natürlich eine Kleinigkeit schenken. Auch stellt ihr Mann uns immer einen Kasten mit Bienen in unseren Garten, damit die Ernte an Früchten reichlich ausfällt. Mittlerweile lernt er sogar unserem Großen alles was man übers Bienenzüchten lernen muss. 

Zuerst die Karte die ich gebastelt habe. Auch aus meinem Lieblingsset.

Dann wieder einmal Marmelade und noch Likör vom letzten Jahr. Für die Marmelade waren die Bienen mit verantwortlich und da bin ich immer wieder froh drum.

Eure Martina

31. Juli 2016

Taschenorganizer

Hallo,

jetzt ist auch der letzte Organizer bei einer Freundin angekommen und ich kann euch mein erstes Stück das ich mit meiner neuen Nähmaschine genäht habe zeigen. Ihr habt ja schon einige Sachen gesehen die ich mit ihr genäht habe, aber dieses Teil kann ich jetzt erst zeigen.


Der Apfelstoff ist doch schön, oder?
Was man leider nicht so gut erkennen kann, ich hab auch gleich die Buchstabenstickfunktion der Maschine ausprobiert. 

Auch vom Innenleben hab ich ein Foto gemacht.


Der Stoff ist richtig schön fest und ich denke sie wird lange Freude dran haben.
Im Vordergrund kann man schon erkennen, der Organizer war nicht leer beim übergeben. Auch sie hat Marmelade von mir bekommen.


Hab ich es schon erwähnt, ich liebe das neue Stempelset mit passenden Framelits.

Eure Martina

27. Juli 2016

Grillparty

Hallo,

am Sonntag war ich auf die Grillparty von meiner Arbeitskollegin eingeladen. Wir haben den Abschluss der Saison gefeiert. Ich arbeite in einem großen Gartencenter und da ist eigentlich immer was los, trotzdem wurde gefeiert.

Mit leeren Händen wollte ich nicht zu ihr gehen und hab mir ein kleines Geschenk einfallen lassen. Dafür bin ich mal wieder in den Stoffladen gefahren und hab DEN Stoff für Grillpartys gefunden.
So schnell wusste ich noch nie was ich daraus machen werde und wie das Geschenk aussehen sollte.

Sie hat ein Utensilo mit selbstgemachtem Fruchtaufstrich und Kornelkirschlikör bekommen. 


 
So könnt ihr den Stoff natürlich nicht so gut sehen, leider ist das nächste Bild etwas unscharf geworden, aber ich denke man kann schon gut sehen was so alles auf dem Stoff gedruckt ist.

Einfach genial, oder?! 
Für Innen hab ich Wachstuch gekauft und mich drangewagt damit zu nähen. War garnich so schwer. 

Auch den Fruchtaufstrich und den Likör hab ich nochmal fotografiert, damit man die schönen Schilder sehen kann.


Weil ich gerade so schön beim nähen war, ist gleich noch ein Utensilo entstanden für einen Arbeitskollegen von Herrn Strickkiste. Der bringt uns immer mal wieder leckere Sachen mit und da wollte ich mich auch mal revangieren mit Fruchtaufstrich in verschiedenen Sorten.


Diesmal durfte ein schöner Retroapfelstoff außen sein.

Eure Martina

17. Juli 2016

Upcyling

Hallo,

diesmal hab ich ein Projekt für euch, wo ich eine alte Jeans von Sohnemann verarbeitet habe. Das hatte auch einen ganz bestimmten Grund. Jedesmal wenn er seine Freundin trifft, muss er ihren Geldbeutel und Handy tragen, weil sie keine Handtasche hat. (Kann ich garnicht glauben, ist aber wohl so.)
Darum hat er mich gebeten, ob ich ihr nicht eine nähen könne. Klar kann ich, für meine Jungs mach ich doch (fast) alles. Ich wollte etwas machen, was schon lange auf meiner ToDo-Liste steht und zwar eine Tasche aus einer alten Jeans nähen. 
Zuerst ging die Suche im Netz los, wie mache ich das denn und dann hab ich eine tolle Anleitung gefunden und zwar hier

So sah sie direkt nach dem Nähen aus. Leider hatte ich auch wieder einen kleinen Denkfehler und musste zum Schluss die Innentasche mit der Hand annähen. Das mache ich ja soooooo gerne.

Innen hab ich ein paar Fächer eingenäht, kann man hoffentlich bei diesem Bild erkennen.

Schließlich soll sie ja ihr Handy und den Geldbeutel auch gleich wiederfinden.

Dann dachte ich mir, so nackig außen gefällt mir nicht und hab noch schnell meine Häkelnadel geschwungen und ein paar Blümchen gemacht.

Endergebnis


Die Blümchen nochmal in Nahaufnahme.


So, jetzt hoffe ich nur noch, das die Tasche gefällt und auch benutzt wird.

Eure Martina

7. Juli 2016

Geburtstagskarten

Hallo,

in den letzten Tagen hatten wir zwei Geburtstage. Leider bin ich nicht dazu gekommen rechtszeitig Karten zu basteln und zu verschicken. So hab ich mich gestern an den Basteltisch gesetzt und das noch schnell nachgeholt. Hoffentlich sind die Beiden nicht allzu böse über die verspätete Geburtstagspost.

Zuerst für meinen Onkel.


Mein Onkel ist Angler durch und durch und da kam mir der Fisch aus dem Stempelset für die Gläser gerade recht. 
 

Dann noch ein lieber Freund.

 

Bei Beiden ist der gleiche Stempel zum Einsatz gekommen. Schließlich hab ich ja dran gedacht, aber einfach keine Zeit gefunden. 
Hoffentlich schaffe ich das beim nächsten Mal pünktlich.

Eure Martina